CHINESISCHE WALNUSS-KEKSE – KNUSPRIGES ZUM NEUEN JAHR

Seit kurzem begebe ich mich mit Volker (Volkermampft) auf seine kulinarische Weltreise. Blog-Events sind für mich ja immer ein Ansporn, mich mit Themen zu befassen, die ein bisschen ausserhalb meiner üblichen Interessen liegen.

Das ist auch beim Dezember-Reiseziel China der Fall. Obwohl ich gern chinesische Restaurants besuche (für die Maine allerdings nicht gerade bekannt ist), kann ich die Male, die ich selbst chinesisch gekocht habe, an einem Finger abzählen.

Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise" von @volkermampft hält in China

Ich hätte mich jetzt vielleicht an General Tso’s Chicken oder Hunan Beef versuchen können, aber mein Blog ist, mit ein paar Ausnahmen, hauptsächlich Gebackenem gewidmet.

Chinesische Backwaren? Da fielen mir nur die kleinen Fortune Cookies ein, die mit ihren eingebackenen Zettelchen zukünftiges Glück oder Unheil verheissen.

Meine bisherigen Erfahrungen mit Kuchen in einer vielgerühmten chinesischen Bäckerei in Montréal waren auch nicht gerade ermutigend: die kleinen Gebäckstücke waren zwar wunderhübsch anzusehen, schmeckten aber, eins wie das andere, zuckersüss und fade.

Doch siehe da, in der neuesten Ausgabe des (von mir sehr geschätzten) Magazins „Bake From Scratch“, fand ich ein paar chinesische Neujahrsrezepte, darunter Hup Toh Soh – Walnusskekse mit Ingwer.

Ausser gemahlenem Ingwer enthalten die Kekse auch feingewürfelten kandierten Ingwer

Als erstes beäugte ich argwöhnisch die Zuckermenge, doch die hielt sich in erträglichen Grenzen. Nüsse aller Art mag ich sehr, und zweierlei Sorten von Ingwer schien auch vielversprechend.

Also wurde den Hup Toh Soh die Ehre zuteil, die ersten Weihnachtskekse zu sein, die ich nach unserem Umzug von Bar Harbor in meiner neuen Küche in Portland (Maine) gebacken habe.

Mein gieriger Mann schnappte sich natürlich gleich einen noch heissen Cookie vom Blech, wobei er frech behauptete, der sei sowieso ein „Malfatti“ – zu hässlich zum Verschenken.

Wir habe die Kekse anschliessend (zivilisiert) zum Tee genossen: zu meiner Freude (ich war immer noch ein wenig skeptisch) schmeckten sie uns sehr gut, knusprig-nussig mit einem feinen Ingweraroma.

Sie bekamen 5 Sterne in meiner Rezeptsammlung, und ich werde sie bestimmt wieder backen.

Knusprige Kekse mit feinem Ingwergeschmack – Hup Toh Soh

CHINESISCHE WALNUSSKEKSE – HUP TOH SOH (adaptiert von „Bake from Scratch“)

(ca. 22 Stück)

Zutaten
76 g geschmolzene Butter
45 g Zucker
1 Ei (Kl. M)
25 g brauner Zucker
28 g Rapsöl (oder anderes neutrales Pflanzenöl)
1 P. Vanillezucker (oder 1 TL Vanilleextrakt)
2.2 g/1/2 TL Salz
219 g Weizenmehl Typ 405
2.5 g/1/2 TL Backpulver
1 g/1/2 TL gemahlener Ingwer
1/4 TL Backnatron
57 g Walnüsse, geröstet und fein gehackt
44 g kandierter Ingwer, fein gehackt
ca. 22 Walnusshälften, zum Belegen
1 Eiweiß, leicht geschlagen, zum Bestreichen
schwarze Sesamsaat, zum Bestreuen

Butter, Zucker, Ei, Öl, Vanille und Salz gut vermischen

Zubereitung
Backofen auf 180ºC vorheizen. Ein Backblech mit Pergamentpapier auslegen.

Butter, weissen und braunen Zucker, Ei, Öl, Vanillezucker und Salz im Mixer auf mittlerer Stufe mischen (ca. 1-2 Minuten), dabei zwischendurch an den Schüsselwänden herunterschaben, damit alle Zutaten gut vermengt sind.

Trockene Zutaten mit dem Schneebesen gut verrühren

In einer mittelgrosser Schüssel Mehl, Backpulver, gemahlenen Ingwer und Backnatron mit dem Schneebesen verrühren (so werden die trockenen Zutaten gründlich gemischt und ihr erspart euch auch das Sieben des Mehls).

Trockene und feuchte Zutaten vermischen

Mehlmischung auf einmal zur Buttermischung geben. Auf niedriger Stufe rühren, bis sich alles gerade eben miteinander verbunden hat.

Walnüsse und kandierte Ingwerstückchen unterheben

Als Letztes gehackte Walnüsse und kandierten Ingwer unterheben.

Teigkugeln mit genügend Abstand aufs vorbereitete Backblech setzen

Mit 2 Teelöffeln Teigportionen à ca. 25 g abstechen und mit den Händen zu kleinen Kugeln rollen. Teigkugeln mit mindestens 3 Zentimeter Abstand aufs vorbereitete Backblech setzen.

Teigkugeln flachdrücken und je eine Walnusshälfte in die Mitte setzen

Jede Kugel mit den Fingern etwas flach drücken, die Kekse sollen etwa 1 cm dick sein und einen Durchmesser von ca. 5 cm haben.

Kekse mit Eiweiss bestreichen und mit schwarzem Sesam bestreuen

In die Mitte jedes Kekses eine Walnusshälfte drücken, dann Oberfläche mit Eiweiss bestreichen und mit schwarzem Sesam bestreuen.

Die Kekse sind fertiggebacken, wenn die Ränder leicht gebräunt sind.

Kekse ca. 10 – 12 Minuten backen (Ofenmitte), bis die Ränder leicht gebräunt sind. Kekse mit einem Spatel vom Blech auf ein Kuchengitter heben und abkühlen lassen.

Kekse in einer Blechdose aufbewahren

Aufbewahrung: Die Walnusskekse halten sich in einer geschlossenen Blechdose mehrere Tage bei kühler Zimmertemperatur frisch.

Nicht nur zu Neujahr – Chinesische Walnusskekse schmecken das ganze Jahr gut

29 Kommentare zu „CHINESISCHE WALNUSS-KEKSE – KNUSPRIGES ZUM NEUEN JAHR

  1. Liebe Karen,

    Deine Kekse klingen sehr lecker. Ich bin allerdings eine recht unmotivierte Süßbäckerin. Mal schauen, wann ich die mal nachbacke – oder darf ich Dir meine Adresse schreiben. *lol*

    Liebe Grüße und einen guten Rutsch
    Britta

    Liken

    1. Danke, liebe Petra, das wünsche ich dir auch. Weiß du eigentlich, dass dein Blog der erste war, auf den ich vor Jahren auf der Suche nach Brötchen gestoßen bin, als ich hier in Maine notgedrungen mit dem Brotbacken anfangen musste? 😊

      Liken

    1. Ich war auch etwas skeptisch wegen der Menge an Ingwer. Diese Skepsis war aber ganz unbegründet, der Ingwer-Geschmack ist dezent und inzwischen bin ich ganz begeistert, denn die restlichen Kekse sind immer noch knusprig und lecker.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.