MOLLETES – TOAST AUF MEXIKANISCH

Zorras Blog-Event Toast, diesmal veranstaltet von Ingrid, brachte mich zum Nachdenken, wofür man Brot, ausser als Unterlage für Aufschnitt oder Marmelade, noch alles verwenden kann.

Blog-Event CXLVIII - Toast (Einsendeschluss 15. Januar 2019)

Ich liebe die mexikanische Küche (siehe Chilaquiles con Pollo) – und ein absolutes Highlight meines letzten Urlaubs in Playa del Carmen war denn auch ein Kochkurs bei einer mexikanischen Köchin.

Molletes sind die mexikanischen Cousins der italienischen Bruschetta, ein populäres Streetfood, das auch in vielen Restaurants und Cafés als Appetizer angeboten wird. Ich hatte diese getoasteten Brötchen mit Refried Breans, überbackenenem Käse und frischer Salsa allerdings noch nie vorher gegessen.

Zutaten für mexikanische Molletes

Mexikanische Bollilos (Baguette-ähnliche Brötchen) sind allerdings hierzulande schwer zu finden. ATK schlägt daher französisches oder italienisches Brot vor. Ich hatte kein passendes weisses Brot aus eigener Produktion im Gefrierfach, daher habe ich ein kleines Ciabatta aus dem Supermarkt genommen.

Und Chihuahua – keine Sorge, kein Hund wird für diesen Toast geröstet, sondern ein Käse aus der gleichnamigen Stadt – gibt es natürlich erst recht nicht. Milder Cheddar oder ein anderer milder, gut schmelzender Käse kann ihn ersetzen.

Das Brot wird etwas ausgehöhlt, damit die Füllung besser hineinpasst. Und damit die Tomaten in der Pico de Gallo (nein, kein Hahn hat seinen Schnabel dafür lassen müssen) den Toast nicht durchweichen, werden sie vorher gesalzen und entwässert.

Falls ihr keine Refried Beans im Laden findet, habe ich euch ein unkompliziertes Rezept mitaufgeschrieben (siehe unten).

Es war Liebe auf den ersten Bissen! Molletes enthalten nämlich alles, was ich mag – knuspriges Brot, Bohnen, gebackenen Käse, frische Tomaten und Koriandergrün. (Und gesünder als ein Hamburger sind sie auch!)

Viva Molletes!

MOLLETES – MEXIKANISCHER TOAST MIT BOHNEN, KÄSE & SALSA (nach America’s Test Kitchen: The Best Mexican Recipes)   6 Portionen

Pico de Gallo Salsa
3 Tomaten, feingewürfelt
Salz und Pfeffer
1/2 weisse oder rote Zwiebel*), feingewürfelt
Handvoll abgezupfte Koriandergrün-Blätter
1 Jalapeño Chili, gehackt
1 Koblauchzehe, feingehackt
2 EL Limettensaft

*) Mexikaner verwenden mildere Zwiebeln, als die deutsche Küchenzwiebel

Brote
40-cm Meterbrot oder ein anderes dünnkrustiges, weisses Brot
57 g weiche Butter
230 g Refried Beans (Dose)*
227 g milder, weisser Cheddar, gerieben, oder ein anderer milder, gut schmelzender Käse

*) oder selbstgemacht: schnelles Rezept, siehe unten)

Die Tomatenwürfel werden etwas entwässert

Tomaten mit 1/4 TL Salz in einem Sieb mischen. 30 Minuten lang abtropfen lassen. Währenddessen Zwiebeln, Koriander, Jalapeño, und Knoblauch darüberschichten.

Zwiebeln, Koriander, Jalapeño und Knoblauch über die Tomaten schichten

Sieb vorsichtig rütteln, um mehr Saft abtropfen zu lassen. Tomatenmischung in eine Schüssel geben und nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.

Ofen auf 200ºC vorheizen. Backblech mit Alufolie auslegen.

Brothälften aushöhlen und mit Butter bestreichen

Brot der Länge nach halbieren. Krume bis auf 1/2 cm herauszupfen (für einen anderen Zweck, z.B. Semmelbrösel, verwenden). Ausgehöhlte Brothälften gleichmässig mit Butter bestreichen. Mit der Schnittseite nach oben aufs vorbereitete Blech legen.

Brothälften leicht anrösten

Etwa 8 Minutes lang backen, bis sie leicht getoastet und gebräunt sind.

Brot leicht abkühlen lassen, dann gleichmässig mit Refried Beans bestreichen und geriebenem Käse bestreuen.

Mit Refried Beans bestreichen und geriebenem Käse bestreuen

Zurück in den Ofen stellen und so lange backen, bis der Käse gerade eben geschmolzen ist, 5 – 7 Minuten.

Brothälften auf ein Schneidebrett legen und Salsa darauf verteilen. Quer in 5-cm grosse Stücke schneiden. Warm servieren.

Zuletzt Pico de Gallo darauf verteilen

EINFACHE REFRIED BEANS (3 Portionen/1 1/2 Cups)                                    (nach America’s Test Kitchen: The Best Mexican Recipes)

2 Scheiben Bacon (ca. 1 EL Baconfett werden gebraucht)
1 kleine Zwiebel, feingehackt
2 Knoblauchzehen, feingehackt
1 (15-oz) Dose Pinto-Bohnen (mit Flüssigkeit)
60 g Wasser

Bacon in einer beschichteten Pfanne bei mittel-niedriger Hitze auslassen, dabei einmal umdrehen (7-10 Minuten). Bacon herausnehmen (für einen anderen Zweck verwenden).

Auf mittlere Hitze schalten, Zwiebel zum Fett geben, und in 5 – 7 Minuten leicht braun braten. Knoblauch dazugeben und 30 Sekunden andünsten. Bohnen mit Flüssigkeit, sowie Wasser zugeben und zum Köcheln bringen. Weiterkochen, dabei mit Kartoffelstampfer zerdrücken, bis die Bohnenmasse einigermassen glatt ist, 5 – 7 Minuten. Mit Salz abschmecken.

5 thoughts on “MOLLETES – TOAST AUF MEXIKANISCH

  1. Hallo liebe Karin, so super das Du den weiten Weg zu diesem Event gefunden hast und dann noch so ein Knüller mit Molletes richtig mexikanisch. Ich mag die mexikanische Küche sehr und werde gleich mal bei Dir Blättern hier.
    Schade als ich in den 90zigern in Playa del Carmen war gab es noch keine Kochkurse, das wäre super gewesen, aber sonst wäre es eine Idee mal wieder dort hinzufahren war sehr schön dort. Herzliche Grüße und DANKE das Du dabei bist/warst. Ingrid

    Liked by 1 person

    1. Danke, Ingrid! Ich finde es toll, dass ihr diese Blog-Events veranstaltet. Das ist für mich immer ein Ansporn, meine natürliche Faulheit zu überwinden und über einen neuen Post nachzudenken. Und es kommen immer so viele interessante Rezepte zusammen!

      Like

Leave a Reply to Ingrid Auchwas Cancel reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.